Startseite Bannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Bericht zum Fußball Kreisentscheid 2018/2019

Am Mittwoch den 28.11.2018 trafen sich neben neun großen Grundschulen (mit mehr als 250 Kindern) auch neun kleine Grundschulen mit Schülerinnen und Schülern unter 250 Kindern, um die beste Fußballschulmannschaft 2018/2019 im Landkreis Gießen zu ermitteln.


Die Burgschule Großen-Linden startete in einer schwierigen Gruppe A, zusammen mit dem Titelverteidiger aus Krofdorf (7. Platz) und der Grundschule aus Biebertal (4. Platz)
In zwei weiteren Gruppen (B und C) wurden die jeweils ersten, zweiten und dritten Plätze ausgespielt, die dann in einer Endrunde die Plätze 1-3, 4-6 und 7-9 ausspielten. Gespielt wurde jeweils 10 Minuten lang.


Im ersten Spiel gegen den Titelverteidiger aus Krofdorf kontrollierte das Team der Burgschule von Anfang an die Partie, lediglich ein Treffer wollte der Mannschaft von Betreuer Tim Landeck und Lehrer Jonathan Kraft nicht gelingen. Das änderte sich gegen Ende des ersten Spiels jedoch schlagartig und der Knoten platzte, sodass das erste Gruppenspiel mit 3:0 gewonnen wurde. Die Mannschaft mit Kilian Reimchen, Levin Stützer, Noah Michna, Jonas Dalwigk, Eyup Dayan, Luca Kipper, Pascal Spindler, Alan Kubies und Mika Peter ging also mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen in das zweite Vorrundenspiel gegen die Biebertaler.


In einem engen, fairen, aber hart umkämpften Spiel gelang Jonas Dalwigk 3 Sekunden vor Schluss der entscheidende 2:1 Siegtreffer, welcher der Burgschule den Gruppensieg sicherte.
Nach einigen Spielen Pause gingen die Großen-Lindener ausgeruht und mit Feuereifer in die nächste Partie gegen die Auswahl aus Oberkleen (2. Platz). Hier zeigte sich von Beginn an die Klasse der Burgschüler und sie gewannen das Spiel mit 5:0. Nur ein Sieg gegen die Grundschule Am Eulenturm aus Allendorf (3. Platz) trennte die Kinder vom ersehnten Titelgewinn. Mit viel Rückenwind, Abgeklärtheit, aber auch dem gehörigen Respekt konnten die Kinder der Burgschule auch dieses Spiel mit 3:1 für sich entscheiden, sodass der Wanderpokal nach einigen sieglosen Jahren wieder für ein Schuljahr den Weg in die Burgschule gefunden hat.